Eines der kostbarsten Dinge im Leben sind tiefe Freundschaften, auch außerhalb der Paarbeziehung. Eine Freundschaft in der man so sein kann wie man ist, sich jederzeit anvertrauen und das Leben zusammen meistern kann. Wir Menschen sind soziale Wesen und brauchen einander. Das Leben bietet so viele Herausforderungen. Sorgen um den Job, das Geld, die Ehe oder anderweitige Krisen sind Teil des Lebens und genau in solchen Zeiten ist es Gold wert einen guten Freund an der Seite zu haben, der dich ermutigt, unterstützt und mit dir mitfühlt.

Zwei Frauen und Freundschaften außerhalb der Paarbeziehung

Dabei ist eines der großen Probleme unserer Zeit, das schmerzliche Gefühl von Einsamkeit. Tiefe Freundschaften sind immer seltener geworden. Schnell rauben uns der Stress des Alltags, die Arbeit und andere Termine unsere Zeit. Doch Zeit ist das wichtigste um eine tragfähige Freundschaft auf- und auszubauen, sowie zu pflegen. Diese Inspiration (UP) soll dir helfen zu verstehen, warum Freundschaften so wichtig für dich und auch deine Beziehung sind. Außerdem haben wir noch gute Tipps wie du solch eine Freundschaft aufbauen, erweitern und pflegen kannst.

Warum sind Freunde für dich und deine Paarbeziehung so wichtig?

Es gibt Paare, die machen alles zusammen und können sich kaum voneinander trennen. Dabei verlieren sie ihre Freundschaften außerhalb der Paarbeziehung komplett aus den Augen. Am Anfang einer Beziehung ist das auch völlig normal. Man lernt sich erst mal kennen und verliebt sich. Doch ihr solltet eure Freundschaften nicht lange schleifen lassen, denn sie sind auch eine wichtige Stütze für dich persönlich und eure Beziehung.

Freundschaften außerhalb der Paarbeziehung als Stütze

Zwei Männer machen Armdrücken und eine Männerfreundschaft
Männer Freundschaft Symbolbild

Gerade mit Freunden, zu denen man tiefes Vertrauen hat, tut es unglaublich gut über die Beziehung zu reden. Themen können dabei die positiven Aspekte der Beziehung, aber auch die Herausforderungen sein. Denn dein Gegenüber hat nochmal eine andere und vor allem neutralere Perspektive auf deine Situation und kann dir gute Ratschläge geben, wie du mit deinem Partner umgehen kannst. Dabei kann dein Freund einen äußeren und objektiven Eindruck eurer Beziehung reflektieren und euch so voranbringen. In Sprüche 17,17 steht geschrieben: „Auf einen Freund kann man sich stets verlassen, und ein Kumpel ist dazu da, dass man einen Helfer in schwierigen Zeiten hat“

Freunde können eure Beziehung objektiv reflektieren

Ein Freund, der dich und eventuell auch deinen Partner sehr gut kennt, kann auch eher sagen ob du und dein Partner gut zusammenpasst, und wo Punkte sind, an denen ihr noch arbeiten solltet. Er trägt keine Rosarote Brille und kann so eure Beziehung neutraler betrachten, als ihr es könnt. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass es ganz gut ist, enge Freunde zu fragen wie sie unsere Beziehung einschätzen und was ihre Meinung zu bspw. einer Verlobung wäre. Genau, weil wir so eine wichtige Entscheidung nicht alleine treffen wollten und Freunde nochmal einen anderen Blickwinkel mitbringen.

Zeit für Freundschaften außerhalb der Paarbeziehung

Zwei weibliche Hände umfassen ihre jeweiligen kleinen Finger - Symbolbild zu Freundschaften außerhalb der Paarbeziehung
Freundschaft ausserhalb der Paarbeziehung Symbolbild

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass jeder seine Freundschaften außerhalb der Paarbeziehung anders lebt. Im Sinne der Häufigkeit eines Treffens, die Zeit die man einander schenkt etc. Sprecht euch in eurer Partnerschaft darüber aus, was euch in Freundschaften wichtig ist und wie viel Zeit ihr mit Freunden verbringen möchtet – gemeinsam oder auch ohne den Partner. So bekommt ihr ein klareres Verständnis voneinander und vermeidet zukünftig Streits über dieses wichtige Thema.

Tatsächlich kann es eurer Beziehung auch mal gut tun etwas Abstand voneinander zu haben und dem Partner Freiraum zu ermöglichen. So wächst die Sehnsucht und die Freude darüber, sich erneut zu sehen und hat sich auch wieder mehr zu erzählen. Achtet dennoch auf die Zeiteinteilung. Deine Beziehung zum (Ehe-) Partner hat eine höhere Priorität als eure Freundschaften außerhalb der Beziehung. Daher schaut, dass ihr stets mehr Zeit für euren Partner habt, als andere Freundschaften in eurem Leben einnehmen.

Andere befreundete Paare als Stütze für eure Paarbeziehung

Eine große Stütze und Hilfe für eure Beziehung, können auch andere (Ehe-) Paare sein. Uns tat es immer sehr gut mit anderen Paaren über unsere Schwierigkeiten, Probleme, Ansichten und die Entwicklung unserer Beziehung zu reden. Oft kann man voneinander lernen und sich gegenseitig ermutigen. Man kann sich zudem super über die gleichen Themen austauschen und einander Tipps geben. Inspirationen für Reflexions-Zeiten mit deinem Partner findest du hier (klicken)

Zudem lernt ihr euch so auch als Paar besser kennen. Ihr könnt in solchen Gesprächen Unterschiede zwischen euch und dem anderen Paar feststellen und euch reflektieren. Wir fanden es als unglaublich bereichernd, uns mit anderen Paaren über unsere Beziehung auszutauschen und sich gegenseitig zu verstehen, anzuspornen und zusammen zu wachsen. Eine tolle Möglichkeit ist auch über Probleme zu sprechen und mit dem Partner und dem befreundeten Paar nach Lösungen zu suchen.

Zwei befreundete Frauen umarmen sich gegenseitig in Gebäude vor orangener Wand

Freundschaften außerhalb der Beziehung suchen und pflegen

Zwei Frauen führen gemeinsam einen Tanz auf, halten sich an den Händen und beugen sich nach hinten
Freundschaft zwischen zwei Frauen Tanzen Symbolbild

Wir sind der Ansicht, dass man sich Freundschaften außerhalb der Paarbeziehung auch bewusst suchen und pflegen muss. Zwar entstehen Freundschaften oft durch zufällige Ereignisse im Leben, dennoch ist es eine bewusste Entscheidung sich in diese Freundschaft zu investieren, wie beispielsweise mit Zeit, Geld und anderen Ressourcen.

Im Alltag allerdings lassen wir Freundschaften schnell schleifen. Besonders wenn es viel zu tun gibt, da Zeit mit Freunden kein „dringender Termin“ ist. Dennoch ist Zeit mit seinen Freunden sehr kostbar und wichtig für deine seelische Gesundheit. Es tut gut sein Leben, mit all seinem Glück und Leid zu teilen und zu wissen das man nicht alleine ist und das Leben nicht alleine meistern muss. Freunde helfen uns wichtige Entscheidungen im Leben zu treffen und stärken unser Selbstwertgefühl. Gerade bei einer tiefen Freundschaft in der man sich kritisieren darf, wird deine Entwicklung stark gefördert. Wir gewinnen durcheinander neue Perspektiven, Ideen und Halt im Leben.

Tipps für gelingende Freundschaften außerhalb der Paarbeziehung

Zusammenfassung zu „Freundschaften außerhalb der Paarbeziehung“

Freundschaften auch außerhalb eurer Paarbeziehung sind wichtig. Gebt einander ausreichend Freiraum und Platz zur Entfaltung. Gebe deinem Partner bspw. auch die Möglichkeit seinen Hobbies nachzukommen – gerne auch mit Freunden. Denn so wird er sich stets wieder entscheiden zu dir zurückzukommen. Wir haben hier einen weiteren inspirierenden Alltags-Artikel zum Thema Wertschätzung und Respekt in der Partnerschaft (klicken)

Eine gesunde Mischung aus starken Freundschaften (auch außerhalb der Beziehung), ausreichend Freiraum und Platz zur Entfaltung, sowie gleichzeitig starker Verbundenheit zwischen euch, ist ein krisenfestes Fundament, auch wenn es mal in eurem Leben stürmisch wird. Wie du stressfrei durch den Alltag gehen kannst, liest du hier (klicken)

Artikel von Corinna Baab

Dies war die Inspiration zum Thema "Freundschaften außerhalb der Paarbeziehung"

Jetzt Freunden und Familie weiterempfehlen

    1 Response to "Freundschaften außerhalb der Paarbeziehung"

    • Johannes

      Freundschaften auch außerhalb der Beziehung sind meiner Meinung nach super wichtig!

Leave a Reply

Your email address will not be published.