Kommunikation ist das A und O jeder Beziehung. Doch wie oft reden wir an einander vorbei, sprechen Sachen nicht oder nur unvollständig aus und Missverständnisse häufen sich. An sich ist es auch gar nicht möglich nicht miteinander zu kommunizieren. Keine Kommunikation in der Beziehung gibt es nicht. Jeder verbale oder nonverbale Ausdruck ist Kommunikation. Eine Botschaft wird beispielsweise auch dadurch gesendet, dass du gar nicht erst auf eine Frage deines Partners antwortest.

Kommunikation in der Beziehung Symbolbild grüne Töne

Aussagen wie „Schatz ich habe Kopfweh, ich möchte nicht reden“ vermitteln deinem Partner oft mehr als dass du nur Kopfschmerzen hast. Unser Gegenüber nimmt nicht nur wahr, was wir verbal gesagt haben, sondern auch unsere Stimmlage, Mimik, Gestik und unsere Haltung. Fehlende Kommunikation in der Beziehung gibt es also nicht, es gibt lediglich eine schlechte Kommunikation. Sei dir also auf jeden Fall bewusst, dass du immer kommunizierst.

Doch wie gelingt dir nun eine gute Kommunikation in der Partnerschaft? Wie kann eure Kommunikation in der Beziehung verbessert werden, damit sie eine Bereicherung für eure Partnerschaft darstellt? Dieser Artikel (UP) soll euch einige Tipps an die Hand geben, wie ihr die Kommunikation in der Beziehung verbessern könnt.

Schafft euch eine angenehme Atmosphäre für eine gute Kommunikation in der Beziehung

Asiatisches Paar führt humorvolle Kommunikation
Paar führt humorvolle Kommunikation

Nicht immer bist du in Stimmung für lange Gespräche und manchmal passen die Umstände einfach nicht. Du bist gestresst oder empfindet es als zu anstrengend miteinander ausführlich zu quatschen.

Das ist auch okay so. Dennoch stärkt ein regelmäßiger Austausch eure Beziehung unglaublich. Schafft euch also gezielt eine gemütliche und entspannte Atmosphäre um mal wieder zu reden.

Falls euch nichts einfällt worüber ihr reden könntet, dann schaut mal bei unserem Artikel zur Beziehungsreflexion vorbei. Was wir euch auch total empfehlen können sind Talk-Boxen für Paare.

Fragen an den Partner zur Atmosphäre für eine gute Kommunikation in der Beziehung

  • Gibt es einen Ort, an dem du dich am liebsten unterhältst? (Zum Beispiel: Wohnzimmer, Café, Restaurant, Schlafzimmer etc.)
  • Gibt es einen Zeitpunkt, an dem du dich besonders gerne mit mir unterhältst? (Zum Beispiel: abends, nach dem Duschen, nach dem Sex etc.)
  • Zu welchen Zeitpunkten möchtest du deine Ruhe haben?
  • Welcher Ort ist für dich ein No-Go und führt zu schlechter Kommunikation in der Beziehung?

Sprecht über die Kommunikation in der Beziehung

Paar sitzt im Freien und redet miteinander
Paar sitzt im Freien und redet miteinander

Manchmal ist uns gar nicht bewusst, wie das was wir sagen bei unserem Gegenüber ankommt. Gerade der Tonfall kann vom Partner als vorwurfsvoller oder zorniger wahrgenommen werden, als es eigentlich von dir gemeint war. Spiegelt eurem Partner wie ihr dessen Wortwahl, Tonfall, etc. wahrnehmt. Immer wieder mal kommt es vor, dass wir Sätze sehr viel bestimmter sagen, als dass sie gemeint waren.

Einzelne Wörter haben für deinen Partner vielleicht eine andere Bedeutung, als es für dich der Fall ist. Dieser Umstand kann zu Missverständnissen in eurer Kommunikation führen. Indem ihr euch über die Kommunikation in der Beziehung austauscht, bekommt ihr Klarheit über eure Partnerschaft und könnt vielen Irrtümern und Fehldeutungen vorbeugen.

Fragen an den Partner zur Kommunikation in der Beziehung:

  • Wie empfindest du meine Kommunikation, wenn wir über XY reden? (Bspw. Haushalt, Familie, Arbeit, Beziehungsthemen, …)
  • Können wir sachlich über emotional aufgeladene Themen reden? (Bspw. über Freunde, Sex, den Tod, Lieblingssammelstücke, Süchte, …)
  • Drücke ich meine Wünsche und Bedürfnisse in unseren Gesprächen dir gegenüber klar und deutlich aus?

Ungeteilte Aufmerksamkeit für eine gute Kommunikation in der Beziehung

Wenn du abgelenkt bist, die ganze Zeit auf das Handy schaust, die Uhr ständig im Blick hast oder hin und her läufst, vermittelst du dem (Gesprächs-) Partner kein wirkliches Interesse an dem was dieser dir sagen möchte. Daher solltest du deinem Partner die volle und ungeteilte Aufmerksamkeit schenken, wenn ihr miteinander sprecht. Hört einander aufmerksam zu und zeigt dem anderen dies durch Gestik und Mimik, wie zum Beispiel durch Kopfnicken, Blickkontakt etc.

Partnerschaft Kommunikation Symbolbild vor Wasser

Lasse deinen Partner erst aussprechen, bevor du selbst zu reden beginnst. Fange nicht bereits an zu sprechen, wenn du glaubst verstanden zu haben, was dieser dir scheinbar sagen möchte. Fühle dich nicht vorschnell angegriffen und hole niemals direkt zum verbalen Gegenangriff aus. Sortiere zuerst deine Gefühle und Gedanken. Fordere notfalls diese Zeit der Ruhe von deinem Partner ein. Frage deinen Partner in regelmäßigen Abständen, ob dieser das Gefühl hat, das du ihm genug Aufmerksamkeit schenkst und ob du ein guter Zuhörer und Kommunikationspartner bist.

Fragen an den Partner zur ungeteilten Aufmer